Skip to content

Übersetzung einer quantitativen Gesundheitsstudie

M3 Global Research – ein anspruchsvolles mehrsprachiges Projekt für eine komplexe quantitative Gesundheitsstudie

Kontext

Dank des weltweit größten Panels aus medizinischen Fachkräften und einer Reichweite von bis zu über 700 Spezialisierungen gilt M3 Global Research als führender Anbieter auf dem Gebiet der Feldforschung in Form von qualitativen wie quantitativen internationalen Studien im Gesundheitswesen. Durch den Schwerpunkt, den M3 auf die operativen Aspekte der Datenerhebung setzt, ist es M3 möglich, bei der Kommunikation mit Teilnehmern aus allen Märkten die neuesten technologischen Innovationen anzubieten, sei es übers Internet, telefonisch oder persönlich.

GlobaLexicon wurde als Hauptanbieter für Sprachdienstleistungen von M3 mit dem Übersetzen, Korrekturlesen, Overlay, innersprachlichen Linkcheck sowie dem Übersetzen von offenen Umfrageantworten für eine quantitative Gesundheitsstudie in fünf Märkten beauftragt. Dies beinhaltete außerdem komplexe Programmieranweisungen, mehrere Last-Minute-Änderungen und einen sehr straffen Zeitplan.

Herausforderung

Die Übersetzungsaufgabe des Projekts begann mit einem fachspezifischen medizinischen Fragebogen sowie Stimuli, die vom GlobaLexicon-Team in fünft Märkte übersetzt werden sollten. Im Anschluss an die ursprünglichen Übersetzungen erfolgten innerhalb eines kurzen Zeitraums mehrere (mehr oder weniger umfangreiche) Aktualisierungen am Fragebogen sowie an den Stimuli. Unser Team übernahm kurzfristig diese Änderungen und führte anschließend eine strenge Qualitätssicherung durch, der keine Fehler entgingen.

Die größte Herausforderung lag – aufgrund der hoch komplexen Skripterstellung der Online-Umfrage und vielen marktspezifischen Abschnitten sowie Routing – beim Overlay. Während des Overlays war es daher nicht nur erforderlich, stets der Programmierlogik zu folgen, sondern auch die ähnliche Programmierlogik innerhalb der Datei gegenüber den Stimuli-Folien zu berücksichtigen. Nach Abschluss der Overlays und der Linkchecks folgten weitere Aktualisierungen am Inhalt der Studie und wieder konnte unser Team diese direkt übernehmen und den endgültigen Link wie besprochen liefern.

Ergebnis

Die Projektmanagement-Teams von M3 und GlobaLexicon arbeiteten sehr eng zusammen, um den perfekten Arbeitsablauf und Terminplan zu erstellen und gingen alle Herausforderungen mit einer positiven Einstellung an. Unterstützung lieferte außerdem ein engagiertes Team von MR-Executives, dank deren harter Arbeit wir einen perfekt funktionierenden Link zur Umfrage liefern konnten.

GlobaLexicon stellt sein Können durch qualitativ hochwertige Endergebnisse und den daraus resultierenden Aufbau eines Kundenstamms unter Beweis. Dieses Projekt war in diesem Zusammenhang keine Ausnahme. Unser Team von MR-Executives und Projektmanagern besitzt die nötige Erfahrung im Gesundheitsbereich mit Spezialisierung auf mehrere Fachgebiete, einschließlich den für dieses Projekt ausschlaggebenden Bereichen HTML und Programmierung. Diese Erfahrung, zusammen mit lokalen Marktkenntnissen ermöglichte es uns, über alle Phasen hinweg ein qualitativ hochwertiges Projekt zu liefern.

" Ich muss sagen, das war eines der kompliziertesten Übersetzungsprojekte, an dem ich je gearbeitet habe. Sie und Ihr Team haben GROSSARTIGE Arbeit dabei geleistet, alles schnell, mit hoher Qualität und einer stets positiven Einstellung zu liefern. Mehrere beteiligte Märkte mit mehreren Änderungen, die meist einzeln per E-Mail gesendet wurden, und einige sogar noch, nachdem wir von unserem Kunden das endgültige „Okay“ bekommen haben. Es erfordert schon einen sehr talentierten Projektmanager, um das ganze Chaos, mit dem wir Sie konfrontiert haben, so gut zu organisieren, wie Sie es getan haben. Sie haben den Ablauf definitiv so reibungslos wie möglich gestaltet, dabei alle Zeitpläne eingehalten und in manchen Fällen sogar vorzeitig geliefert. Ich möchte mich an dieser Stelle bei Ihnen und dem Team für die harte Arbeit an diesem Projekt bedanken. Wir schätzen Ihre Zusammenarbeit wirklich sehr. "

LEITENDER PROJEKTMANAGER M3 GLOBAL RESEARCH